www.bookin.org.ru    +79015461416

               

 PPP IST NICHT GLEICH PPP. Public Private Partnership im Kultur- und Museumsbetrieb
:

PPP IST NICHT GLEICH PPP. Public Private Partnership im Kultur- und Museumsbetrieb

Kai A.
C 108               
:Die Studie geht auch der Frage der Transparenz in diesen Kooperationen nach und gewaehrt Einblicke in die Organisationsstrukturen von Stiftungen. Unter welchen Bedingungen das geschieht, beschreibt Kai Artinger spannend an nationalen Beispielen wie dem von der Stadt Duesseldorf und E. ON betriebenen museum kunst palast und am musee magritte museum in Bruessel, das er im europaeischen Kontext analysiert. Public Private Partnership (PPP) im Kulturbereich ist seit der Jahrtausendwende ein haeufig verwandter Begriff. Doch was meint er? Und trifft auf die aktuellen Kultur-PPPs jene Kritik zu, die an dem globalen Finanzinstrument PPP geuebt wird? Als Buerger sind wir einerseits als Steuerzahler an den oeffentlich-privaten Kooperationen beteiligt und andererseits Nutzer der auf diesem Wege realisierten kulturellen Institutionen.
: Kai A.
:
:2010
:
1922
: PPP IST NICHT GLEICH PPP. Public Private Partnership im Kultur- und Museumsbetrieb


, ?


"Token Ring"

, . , , . , , . . . : PPP M RRR, PPP - , - , M - , RRR - . , ( 0 7, 7 - ). ,
, 26 .
, . : 260 . : 60 .
1738
:
LUBBY "".
, .
619
:
30 , .
, . 30 .
630
:
Deutsch uben "Das Gleiche ist nicht dasselbe!" Niveau A1-B1Deutsch uben "Das Gleiche ist nicht dasselbe!" Niveau A1-B1
Stang C. Hueber Deutsch uben Taschentrainer 
630
Purchasing Power Parity in Transition Economies. Examining the relative version of PPP under the conditions of Transition EconomiesPurchasing Power Parity in Transition Economies. Examining the relative version of PPP under the conditions of Transition
First more theoretical part summarizes the theory on PPP. Pavla D.  
1996
NICHTS IST AM INTELLIGIBLEN HIMMEL. DIE AUSEINANDERSETZUNG MIT KANT IN DER MORALBEGRUNDUNG JEAN-PAUL SARTRESNICHTS IST AM INTELLIGIBLEN HIMMEL. DIE AUSEINANDERSETZUNG MIT KANT IN DER MORALBEGRUNDUNG JEAN-PAUL SARTRES
Aus diesem Grund brach er die Entwuerfe ab. Er unterschaetzte damit selbst seinen gelungenen Versuch, Kants Ethik in sein System zu uebertragen und sie damit in den Kontext der Philosophie des 20. Jahrhunderts zu Karl G.  
2783
  PPP-U1 PPP-U1
 
1123
Grammatik ist kinderleicht! Grammatik ist kinderleicht! ( ) - 240 . ISBN 5-16-000807-1 ~91.11.27 139
. : -  
98
  bookin.org.ruWie ist das Wetter?:
. -  
64
  . Das ist fantastisch! . Das ist fantastisch!
! Das ist fa\ ntastisch! ! . () 
63
Erich ist verschwunden Erich ist verschwunden (+ Audio CD)
R. B. CIDEB Lesen und Üben 1 
376
Sex ist dem Jakobsweg sein GenitivSex ist dem Jakobsweg sein Genitiv
Wer auf dem Weg zum Gate noch schnellma dieses Buch kauft, hat vier Bestseller auf einmal. Harald S. Kiepenheuer & Witsch  
804
Anna nicht vergessenAnna nicht vergessen
His last night is spent on the sofa of a waitress. Arno G. DTV  
1189
Sponsoring-Events. Ist Erfolg messbar?Sponsoring-Events. Ist Erfolg messbar?
Die Problematik in der Festlegung der Zielerreichung von Events generell und somit die Entscheidung ueber Erfolg oder Misserfolg liegt in der Messbarkeit der zu erreichenden Ziele.  
2384
verstehst du mich - nicht?. Mediation, Sprache und Interkulturalitaetverstehst du mich - nicht?. Mediation, Sprache und Interkulturalitaet
In diesem Buch wird versucht, das Konzept der Mediation nach dem Osterreichischen Zivilrecht auf Grundsaetze des interkulturellen Lernens zu uebertragen. Monika B.  
1996
Intertextualitaet in Max Frischs Homo faber. Homo faber, Malina und Es ist genug: eine vergleichende AnalyseIntertextualitaet in Max Frischs Homo faber. Homo faber, Malina und Es ist genug: eine vergleichende Analyse
Das Buch richtet sich an Studentinnen und Studenten der Germanistik, aber auch an alle, die sich fuer die Werke von Max Frisch, Ingeborg Bachmann oder Georg Kaiser interessieren. Agnes G.  
1996
Ist Zukunftsforschung wissenschaftlich?. Der wissenschaftstheoretische Gehalt soziologischer und futurologischer PrognoseverfahrenIst Zukunftsforschung wissenschaftlich?. Der wissenschaftstheoretische Gehalt soziologischer und futurologischer
Dagegen zielt die Futurologie vor allem auf die Vorhersage technischer Entwicklungen ab, die aber von gesellschaftlichen nicht losgeloest werden koennen.  
1996
Observierte versus nicht-observierte Malariatherapie. Vergleich am Beispiel der Malaria tropica und einer Behandlung mit Artesunat und Amodiaquin bei Kleinkindern in Lambarene, GabunObservierte versus nicht-observierte Malariatherapie. Vergleich am Beispiel der Malaria tropica und einer Behandlung mit Artesunat und Amodiaquin bei
Die vorliegende Arbeit ist eine der wenigen, die die gerade geschilderte im wissenschaftlichen Bereich vorherrschende Vorgehensweise(observierte Therapie) mit jener im klinischen Alltag im ambulanten Bereich in den Laendern der Tropen ueblichen Marc P.  
3620
Wie diagnostiziert man ein "normales" Gesichtsfeld als Nicht-Ophthalmologe: eine moegliche Loesung. Beurteilung des Gesichtsfeldes in der Fahrtauglichkeitsbegutachtung.Wie diagnostiziert man ein "normales" Gesichtsfeld als Nicht-Ophthalmologe: eine moegliche Loesung. Beurteilung des Gesichtsfeldes in der
Im Versuch diese Nachteile der FeVAndV zu minimieren, setzten wir uns das Ziel einfache Kriterien in Form eines Algorithmus fuer die Diagnose normales Gesichtsfeld der Kfz Fahrer zu entwickeln. Bogomil V.  
2361
Wenn SozialarbeiterInnen nicht mehr weiter wissen. Eine Studie ueber Verunsicherung und Uberforderung in Sozialer ArbeitWenn SozialarbeiterInnen nicht mehr weiter wissen. Eine Studie ueber Verunsicherung und Uberforderung in Sozialer
Den theoretischen Rahmen bilden dabei vor allem Konzepte der Psychoanalyse.  
1996
Was ist typisch tschechisch?. Kulturunterschiede in der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit und die Grenzen ihrer SchematisierungWas ist typisch tschechisch?. Kulturunterschiede in der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit und die Grenzen ihrer
Beim Aufeinandertreffen von Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen treten oftmals interkulturelle Konflikte auf.  
1996
Bloss nicht improvisieren! Bloss nicht!. Wie im Instrumentalunterricht die Improvisation im Stich gelassen wurdeBloss nicht improvisieren! Bloss nicht!. Wie im Instrumentalunterricht die Improvisation im Stich gelassen wurde
Das Buch zeigt die Veraenderung der Arbeitsweisen innerhalb der Geschichte des Instrumentalunterrichts und gibt Impulse, wie das Musizieren wieder an Bodenstaendigkeit gewinnen kann.  
2007
Interaktive Beratung und Schulentwicklung. Eine Untersuchung zum Ist-ZustandInteraktive Beratung und Schulentwicklung. Eine Untersuchung zum Ist-Zustand
Sie zeigt sich in den Interaktionen zwischen Beratenden und Lehrenden und pendelt zwischen autonomiegewaehrend und kontrollierend, bzw. freundlich und feindlich. Fuer den o. g. Kernauftrag ergibt sich die Loesung, abhaengige und aggressive  
3233
Evaluation dynamischer Rueckmeldung am Bahnuebergang. Wirkungsueberpruefung eines Dialog-Displays auf das Fahrerverhalten am technisch nicht gesicherten BahnuebergangEvaluation dynamischer Rueckmeldung am Bahnuebergang. Wirkungsueberpruefung eines Dialog-Displays auf das Fahrerverhalten am technisch nicht gesicherten
In der Regel sind diese auf das Fehlverhalten der Strassenverkehrsteilnehmer zurueckzufuehren.  
2007
Prozessanalyse im Krankenhaus. Ist-Analyse und Konzeptentwicklung fuer den internen PatiententransportdienstProzessanalyse im Krankenhaus. Ist-Analyse und Konzeptentwicklung fuer den internen Patiententransportdienst
Privatisierung, Personalabbau, die Einstellung von minderqualifiziertem Personal sind in einigen Krankenhaeusern zur Realitaet geworden.  
2007
Ist KTQ intern hilfreich fuer einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess?. Qualitaetsmanagement in KrankenhaeusernIst KTQ intern hilfreich fuer einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess?. Qualitaetsmanagement in Krankenhaeusern
In den letzten Jahren entwickelte sich ein beachtlicher Markt von Beratungs- und Zertifizierungsunternehmen, die diesem Trend Rechnung tragen wollen, und ohne Zweifel gibt es auch einen Bedarf an objektiver Beurteilung von Qualitaet der  
2007
Einfluss der Geiz-ist-geil Gesellschaft. auf die Preisgestaltung im TourismusEinfluss der Geiz-ist-geil Gesellschaft. auf die Preisgestaltung im Tourismus
Aus diesen Umfrageergebnissen kann ein deutlicher Trend ermittelt werden. Nicole B.  
2007
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser. Die Bedeutung von Vertrauen in Beratungssituationen am Beispiel der AnlageberatungKontrolle ist gut, Vertrauen ist besser. Die Bedeutung von Vertrauen in Beratungssituationen am Beispiel der Anlageberatung
Erhoeht sich die Bereitschaft einer Empfehlungsannahme bei steigender Komplexitaet des Entscheidungsproblems? Julia M. B.  
3233
Entlassungsmanagement am Universitaetskrankenhaus Hamburg-Eppendorf. Ist-Analyse, Verbesserungsansaetze und Handlungsempfehlungen fuer die ZukunftEntlassungsmanagement am Universitaetskrankenhaus Hamburg-Eppendorf. Ist-Analyse, Verbesserungsansaetze und Handlungsempfehlungen fuer die
Dementsprechend muss das bestehende Konzept des Entlassungsmanagements angepasst bzw. optimiert und konsequent in den Behandlungsstrukturen verankert werden. Cornelia S.  
2415
Es ist fuer ein Weib sehr gefaehrlich zu dichten.. Es ist fuer ein Weib sehr gefaehrlich zu dichten.. (Verhuellungs-)Strategien weiblicher Autorschaft um 1800
Der erste bedeutende Roman einer Frau erschien 1771 unter dem Titel Geschichte des Fraeuleins von Sternheim. Steffi E.  
2007
Ist Blattsingen erlernbar?. Grundlagen, Konzepte, MethodikIst Blattsingen erlernbar?. Grundlagen, Konzepte, Methodik
Unter dieser Fragestellung eroertert die Autorin im ersten Teil des Buches Grundlagen des musikalischen Lernens und des Erfassens musikalischer Strukturen, zeigt die Besonderheiten des Gesangsprozesses auf und gibt einen Uberblick ueber bisherige Tiina Z.  
2007
Das Schwarze Gold im Irak- Fluch oder Segen fuer den Wiederaufbau. Ist die die Privaitisierung der Irakischen Erdoelindustrie positiv oder destruktiv fuer den Wiederaufbau im Irak?Das Schwarze Gold im Irak- Fluch oder Segen fuer den Wiederaufbau. Ist die die Privaitisierung der Irakischen Erdoelindustrie positiv oder destruktiv fuer den
Das Land befindet sich in der Transformation von Blutiger und beispielloser Gewaltsamer Diktatur hin zur einer Demokratischen Regierungsform welche den erfolgreichen Wirtschaftlichen Aufbau des Landes benoetigt um alle Ethnien fuer diesen neuen Ali A.  
2007
Der Tod, war wie die Liebe, ueber die nicht gesprochen werden durfte. Umgang mit Trauer in Pflege- und AdoptivfamilienDer Tod, war wie die Liebe, ueber die nicht gesprochen werden durfte. Umgang mit Trauer in Pflege- und Adoptivfamilien
Dieses Buch beschreibt, wie unterschiedlich diese Trauerprozesse verlaufen koennen. Silvia B.  
2007
Fremde Heimat - Widerspruch oder Realitaet?. Das Heimatverstaendnis von SchuelerInnen nicht-deutscher MutterspracheFremde Heimat - Widerspruch oder Realitaet?. Das Heimatverstaendnis von SchuelerInnen nicht-deutscher Muttersprache
Diese Frage scheint leicht zu beantworten, doch muss man oft feststellen, dass es keine einheitliche Definition gibt. Annemarie F.  
2415
Ist die Musikindustrie noch zu retten? Die oesterreichische Musikwirtschaft in Zeiten der Digitalisierung.Ist die Musikindustrie noch zu retten? Die oesterreichische Musikwirtschaft in Zeiten der Digitalisierung.
Die vorliegende Arbeit beschaeftigt sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die oesterreichische Musikwirtschaft und versucht Probleme mit Copyright-Bestimmungen und dem illegalen Download zu Harald G.  
2007
Wrongful Life. Gibt es ein Recht, nicht geboren zu werden?Wrongful Life. Gibt es ein Recht, nicht geboren zu werden?
Dieses Buch widmet sich dem Problemkreis "Wrongful Life" und stellt die durchaus provokante Frage, ob es ein Recht, nicht geboren zu werden, geben kann. Paul G.  
2007
Bewegtbilder fA?r die Unternehmenskommunikation Erfahrungen und LAsungen. Damit Filme nicht viel kosten, sondern viel bewegenBewegtbilder fA?r die Unternehmenskommunikation Erfahrungen und LAsungen. Damit Filme nicht viel kosten, sondern viel
Dieses Buch soll aufzeigen, wie der optimale Wirtschaftsfilm realisiert werden kann.  
2007
Gleich und Gleich gesellt sich gern oder Gegensaetze ziehen sich an?. Eine empirische Untersuchung anhand des SESKI-DatensatzesGleich und Gleich gesellt sich gern oder Gegensaetze ziehen sich an?. Eine empirische Untersuchung anhand des SESKI-Datensatzes
Die Partnerwahl als konstitutives Element sozialer Ungleichheit spielt schon beim soziologischen Klassiker Max Weber eine entscheidende Rolle. Volker J.  
3233
Ist sprachregionales Privat-Fernsehen in der Schweiz doch moeglich?!. Eine praxisorientierte Analyse anhand der Etablierung des Privat-Senders 3+ im Schweizer TV-MarktIst sprachregionales Privat-Fernsehen in der Schweiz doch moeglich?!. Eine praxisorientierte Analyse anhand der Etablierung des Privat-Senders 3+ im Schweizer
Der Ausschied der beiden privaten TV-Sender TV3 und Tele24 im Jahr 2001 hat bei Medienexperten zu einer ueberaus restriktiven Haltung bezueglich der Erfolgswahrscheinlichkeit im sprachregionalen Schweizer TV-Markt gefuehrt - einige Experten haben Stefan F.  
2007
Eine explorative Studie an einem Osterreichischen Gymnasium Scheidungs- und Nicht-Scheidungskinder im Vergleich.Eine explorative Studie an einem Osterreichischen Gymnasium Scheidungs- und Nicht-Scheidungskinder im Vergleich.
Die unterstuetzenden Beziehungen zu Freunden und ein gutes Verhaeltnis zu den Eltern koennte mit einer positiven Bewaeltigung in unserer Untersuchungsgruppe in Verbindung gebracht werden.  
3233
Ist Nahrungswahl rational?. Vergleich zweier Entscheidungsmodelle zur Beschreibung von EssensentscheidungenIst Nahrungswahl rational?. Vergleich zweier Entscheidungsmodelle zur Beschreibung von Essensentscheidungen
Die Ergebnisse koennen genutzt werden, um den Prozess der menschlichen Nahrungswahl besser zu verstehen und Implikationen fuer z. B. Werbestrategien abzuleiten.  
2007
Warum wir Unternehmen nicht verstehen Warum wir Unternehmen nicht verstehen (koennen). Organisationale Kompetenzen aus systemtheoretischer Perspektive
Auch fuer empirische Beobachtungen wie Menschenfeindlichkeit, schwere Steuerbarkeit und Irrationalitaet werden praezise und stringente Erklaerungen vorgelegt.  
2007
Fruehe Kindheit - Psychosoziale Entwicklung. Nicht-lineare Modelle zum Verstehen komplexer SystemeFruehe Kindheit - Psychosoziale Entwicklung. Nicht-lineare Modelle zum Verstehen komplexer Systeme
Die Autorin Daniela Cermak versucht mit ihrer Arbeit, den Konflikt um die Bedeutung schwieriger Lebensumstaende in der fruehen Kindheit ein Stueck weit zu entschaerfen, indem sie auf die Vielschichtigkeit menschlicher Entwicklungsprozesse hinweist Daniela C.  
2007




+7 (495) 105-96-52

  www.bookin.org.ru    bookin.org.ru